Startseite
  Archiv
  Lucy Diakovska
  Nadja Benaissa
  Sandy Mölling
  Jessica Wahls
  No Angels Gallery
  Termine
  Das Gerücht-Comeback
  No Angels History
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Popstarsfan Mona
   Still No Angels
   Vampy´s Lucy Page
   Schnatty´s No Angels page
   Alle neuen news der Angels
   Meine Lucy Page
   Eine schöne Jess Page
   Eine schöne NoA Page von Mare!ke
   Offizieller Lucy Fan-Club
   Offizielle Lucy Seite
   Offizielle Sandy Seite
   Offizielle Jessica Seite
   Offizieller Nadja Fan-club
   inoffizielle No Angels Page

http://myblog.de/moon-of-noangels

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Ludmila „Lucy“ Diakowska (* 02.04.1976 in Plewen, Bulgarien) ist eine deutsche Pop- und Musicalsängerin und Mitglied der deutschen Girlgroup No Angels.

Als ältestes Kind des bulgarischen Opernsängers Lubomir Diakovski und seiner Frau Rositza, einer Konzertpianistin, kam Diakovska bereits in frühester Kindheit mit Musik in Berührung. Sie stand − wie auch ihr jüngerer Bruder Alexander (* 1983) − bereits im Alter von sechs Jahren das erste Mal auf einer Bühne.

Nach ihrem Abitur im Jahr 1995 zog Lucy von Plewen nach Hamburg und besuchte dort die Stage School of Music, Dance and Drama. Ohne die Ausbildung zu beenden, verließ Lucy die Schule nach wenigen Semestern und bekam kurze Zeit später ein festes Engagement im Musical Buddy, wo sie zuvor als "Mädchen für alles" bereits gearbeitet hatte.

Nach der Auflösung der Band im November 2003 absolvierte Lucy diverse Soloauftritte und Gemeinschaftsprojekte, unter anderem mit den Harlem Gospel Singers. Anfang 2004 trat sie sowohl im Musical Jekyll & Hyde als auch in einem Gastspiel in Cats auf. Am 16. Dezember 2004 fand in der Olympia-Schwimmhalle in München der erste von Stefan Raab veranstalteter Spaß-Wettbewerb im Turmspringen statt, den Diakovska in der Einzelkonkurrenz gewann. Seit geraumer Zeit ist sie zudem als festes Jury-Mitglied in der Karaoke-Show Shibuya auf VIVA zu sehen.

Im September 2004 veröffentlichte Lucy schließlich ihre erste Solosingle "Where", den Titelsong zum Kinofilm 2 Brüder, unter ihrem neugegründeten Label Schmanky Records. Ein Jahr später folgte unter dem Pseudonym Lucylicious ihre zweite Solosingle "The Other Side". Das gleichnamige Album dazu erschien am 5. September 2005, erreichte jedoch lediglich Platz #84 der deutschen Albumcharts.

Im Oktober und November 2006 nahm sie an der Show Stars auf Eis auf Pro Sieben teil. Ihr Partner war Silvio Smalun mit dem sie im Finale den dritten Platz belegte.

Bilder:

Kostenlos Bilder hochladen bei directupload.netKostenlos Bilder hochladen bei directupload.netKostenlos Bilder hochladen bei directupload.netKostenlos Bilder hochladen bei directupload.net

Kostenlos Bilder hochladen bei directupload.net Kostenlos Bilder hochladen bei directupload.net

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quellen: Google.de, Wikipedia.de




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung